NIC Incident Management: Internetausfall durch defekte Netzwerktechnik

Die IT-Systeme in Unternehmen laufen leider nicht immer reibungslos – aufgrund der komplexen Technologie sind Störungen auch bei bestmöglicher Absicherung jederzeit möglich. Um im Ernstfall optimal betreut zu sein und die potenziellen Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren, lagern viele Betriebe das sogenannte Incident Management (zu Deutsch Störfallmanagement) an uns aus.

Auch ein Unternehmen aus Süßen im Landkreis Göppingen war froh über unsere Unterstützung. Dank unseres Kontrollsystems stellten wir einen schweren Zwischenfall (Major Incident) im IT-Betrieb unseres Kunden fest, bevor dieser das Problem meldete. Unser kompetentes Team machte sich sofort an die Arbeit und konnte die Störung innerhalb weniger Stunden beheben. Zwei defekte Switche – kleine Kopplungselemente der Netzwerktechnik – hatten die Kundensysteme lahmgelegt.

Serverausfall löst Alarm in NICs Monitoring-System aus

Das Incident Management ist ein elementarer IT-Service durch das NIC Systemhaus, das im Ernstfall den Unterschied macht. Dieser Managed Service kam NIC-Kunden auch im beispielhaften Fall zugute, als die Netzwerktechnik streikte und einen Systemausfall verursachte:

  • 7:26 Uhr: Unser Monitoring-System (PRTG) schlug Alarm – der Kundenstandort war über das Internet nicht mehr erreichbar. Auch der Versuch scheiterte, telefonisch mit unserem Kunden Kontakt aufzunehmen, weil das Büro in der Regel erst ab 8 Uhr besetzt ist. Zeitgleich machte im NIC Systemhaus die Meldung zum Major Incident über die Kommunikationsplattform Microsoft Teams die Runde. Nach der Systemprüfung wurde sofort unser Vorort-Support aktiviert und eingeplant. Die Koordination zum Störungsmanagement zwischen unseren IT-Spezialisten Detlef Schröpfer und Daniel Glöckler lief auf Hochtouren.
  • 7:37 Uhr: Interne Absprache im NIC Systemhaus zum konkreten Incident Management. Schnell war klar, dass sich die Systemstörung nicht durch den Fernzugriff lösen ließ. Unser IT-Techniker Jan Westphal meldete sich zur Stelle und machte sich auf den Weg zum Kundenstandort.
  • 8:14 Uhr: Während Jan unterwegs war, ging bei NIC eine Meldung des betroffenen Kunden ein, dass das Unternehmen auch intern keinen Zugriff auf die eigenen Server hatte.
  • 9:13 Uhr: Jan nahm das System vor Ort unter die Lupe und stellte fest, dass zwei Switche defekt waren. Nach Rücksprache mit dem NIC Systemhaus war schnell die passende Ersatz-Netzwerktechnik  organisiert.
  • 10:48 Uhr: Daniel Glöckler aus unserer IT-Service-Abteilung gab Entwarnung – die Kundensysteme waren wieder online und erreichbar. Jan hatte vor Ort schnelle und kompetente Arbeit geleistet, die defekte Netzwerktechnik ausgebaut und neue Hardware ins System integriert.

Wie in diesem Fallbeispiel deutlich wird, sind unser zuverlässiges Monitoring-System und die lösungsorientierte Kommunikation unserer IT-Experten bei einem Major Incident die Rettung. Im Rahmen unseres professionellen Incident Managements konnten wir die betroffenen IT-Systeme pfeilschnell wiederherstellen.

Entscheiden Sie sich für Managed Services!

Machen Sie Ihr Unternehmen mit Managed IT-Services fit für den Ernstfall! Wir sind für Sie da, wenn es einmal ungemütlich werden sollte und leisten effektive Soforthilfe an Ihrem IT-System.

Jetzt beraten lassen!